Präsenz statt Kampf, Krampf & Konzentration

Verzeihung, aber was in den Amateurligen oder im Jugendbereich noch verständlich wäre, zeigt sich immer wieder auch im so genannten Spitzensport – aktuell bei der Handball-Europameisterschaft der Frauen:

Verbissenheit, Verkrampfung, Verzettelung, Verzweiflung… – typisch deutsche Erscheinungen, die selbst ein dänischer Spitzentrainer (noch) nicht auflösen konnte?

„Global gesehen“ wäre das auch nicht soooo wichtig, gingen nicht vom multimedialen Sport & Spiel tief greifende Signale auch für Kinder und Jugendliche aus…
Wenn nur der Sieg in Punkten zählt, Fairplay nur auf den Banden steht und echte Spielfreude eher verkümmert – wie soll dann „Lernen auf allen Ebenen“ bestmöglich gelingen?

Da staunt man doch über die Holländerinnen – nicht unbedingt eine Weltmacht im Handball; jedoch: Zu selbstverständlicher Fitness, Technik und Taktik wird die gemeinsame Freude über jede gelungene Aktion zum Matchwinner!

Wie das auch hier zu Lande entdeckt und erreicht werden kann – ob im Bildungsbereich oder in der Sportszene? Mehr Ideen auf dieser website und ganz sportspielspezifisch hier.

Es grüßt freudvoll
Michael G. Franz

„Embodiment“ – wer hat´s erfunden?

Erst heute erfahre ich es: Arturo Hotz ist tot. Ob systemische Trainingslehre, Fairplay, Doping und andere Reizthemen der Sportphilosophie oder das Trainerbild der Zukunft – ein Vor- und Querdenker der Champions League. Schon die erste Begegnung an der Trainerakademie war eine echte Erlösung, denn meine langjährige Vermutung, dass die offiziell immer noch gültige Trainingslehre einfach zu einseitig, linear ist – so etwas komplexes wie sportliche Leistung anders verstanden werden will, wurde durch ihn – zumal in faszinierender Rhetorik – endlich bestätigt. Danke! Und so auch der Begriff, die Idee des Embodiment – dem Kernbegriff dieser Seite und Arbeit. Was erst jetzt durch die moderne Gehirnforschung beleuchtet wird, hat Arturo schon lange so genannt und beschrieben – die Wechselwirkungen physischer, kognitiver und psychologischer Elemente… Arturo: Wir vermissen Dich!